Newsletter No. 17

Liebe Unterstützer, Paten und Freunde von Asha21,

nach längerer Zeit gibt es wieder einmal einen Newsletter zu unserer Arbeit in Nepal und Uganda. Außerdem möchten wir euch einige Termine weitergeben und euch dazu ganz herzlich einladen. Nun sind bereits fast drei Monate in diesem Jahr vergangen. Wir sind sehr froh, dass die Arbeit in unseren Kinderhausprojekten so weit gut läuft. Auch wenn wir nun schon längere Zeit nicht mehr vor Ort sein konnten, ist es schön zu sehen und hören, wie sich die Kinder weiterentwickeln und wie sie durch die tolle Unterstützung von so vielen Patinnen und Paten auch in dieser schwierigen Zeit ein Leben in einem geschützten Rahmen mit sicherer Versorgung führen können.
In den letzten Monaten konnten wir sogar noch einige Kids in Nepal in den drei Kinderhäusern aufnehmen. Aktuell suchen wir hier für 20 Kinder Unterstützung. Min Raj war kürzlich in Kohalpur im Asha Hostel. Er hat dort die Kinder besucht und einige Details zur Unterstützung der Asha Academy geklärt.

Das sind einige aktuelle Bilder aus Kohalpur:

Aus Nepal haben wir gerade einige Projektanfragen. Durch Corona steigt der Bedarf an Hilfe deutlich an und wir sind aktuell an der Prüfung, welche Projekte wir tatsächlich unterstützen können. Z.B gibt es viele Kinder, welche dringend einen Platz in einem Hostel brauchen…So ist eine Frage für uns, ob wir ein 4. Kinderhaus aufbauen sollen / können?

Auch in Uganda ist der Bedarf nach wie vor sehr groß. Neben den Lebensmittelpaketen planen wir weiterhin den Schulbau, damit Kinder Bildung und Heimat bekommen. Durch das Wachstum und die Auswirkungen durch Corona ist der Bedarf unserer Partner vor Ort stark angestiegen. So sehen wir aktuell eine unserer Aufgaben in der konkreten Unterstützung bei den anfallenden Kosten. Auch der Ausbau der Patenschaften in Uganda liegt uns am Herzen.

Gerne dürft ihr bei der Auswahl der Spendenprojekte für die nächsten Monate an uns denken und, wer möchte, auch sehr gerne für uns beten. Bei der großen Not ist es manchmal nicht so einfach sich für ein Projekt und damit gegen ein anderes zu entscheiden. Danke 🙂

In beiden Ländern möchten wir aber gerne die Menschen weiterhin mit Lebensmittelpaketen unterstützen, die durch Corona in eine noch schwierigere Lage geraten sind.

Termine

Gerne laden wir euch zu zwei Terminen ein. Diese bieten wir bewusst auch trotz Lockdown und Corona an (online). Zwar freuen wir uns na klaro schon wieder mega darauf, euch irgendwann live und „in echt“ zu sehen. Bis dahin wollen wir aber nicht tatenlos sein und euch trotzdem die Möglichkeit geben, Teil dieser Arbeit zu sein.
Vielleicht hast du auch einfach Lust, einmal zu verreisen…wenn auch virtuell Herzliche Einladung!

1. Asha21 – The Beginning. Vom Frust zur Hoffnung.

Am 03.04.2001 reiste Oli das erste Mal nach Nepal. Während dieser vier Monate lernte er dieses wunderschöne Land und die Menschen kennen und lieben. In Nepal tobte zu der Zeit ein Bürgerkrieg, die politische Lage war sehr angespannt. Während seines Aufenthaltes wurden große Teile der königlichen Familie ermordet, es gab Demonstrationen, Ausgangssperren, Tränengas. Der Einsatz verlief so völlig anders als geplant und war an vielen Punkten ziemlich frustrierend.
Vom Frust zur Hoffnung.
Am 20. Jahrestag der ersten Reise erzählt Oli die Geschichte von Asha21… und wie es dazu kam, dass aus Frust Hoffnung wurde.
Lass dich einladen auf eine Reise nach Nepal…mit Bildern von damals und heute… mit Einblicken in die Projekte von Asha21.

Wann: 03.04.2021. 20:15 Uhr
Wo: Zoom
Anmeldung: office@asha21.org. Nach der Anmeldung bekommst du den Zoom-Link zugeschickt.
Wir freuen uns auf dich!

2. Asha21 BotschafterInnen-Schulung

Immer wieder werden wir gefragt, wie Asha21 denn auch praktisch unterstützt werden kann. Diese Anfragen freuen uns sehr, denn je mehr Menschen mitmachen, umso mehr können wir auch erreichen.
Du hast Lust und Zeit, Asha21 zu unterstützen? Dann werde Asha21-BotschfterIn. Sehr herzlich laden wir dich zur Asha21 BotschafterInnen-Schulung ein. Bei dieser Gelegenheit wollen wir dir u.a. Asha21 vorstellen, dich in unsere Arbeit mit hineinnehmen und dir erklären, warum wir tun, was wir tun.
Außerdem stellen wir dir gerne einige konkrete Möglichkeiten vor, wie du Asha21 unterstützen kannst.

Wann: Samstag, 17.04.2021. 10 -12 Uhr
Wo: Zoom
Anmeldung: office@asha21.org. Nach der Anmeldung bekommst du den Zoom-Link zugeschickt.
Wir freuen uns auf dich!

Danke für jede Unterstützung!

Be blessed!

Oliver Keppeler
1. Vorsitzender
Asha21 e. V.

„Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert.“ (Gustav Werner)

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close