Transparenz

Transparenz bei Asha21

Wir folgen den Vorgaben zur Transparenz der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) und stellen unter den folgenden Punkten übersichtlich unseren Verein vor.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Der Verein Asha21 e.V. in seiner jetzigen Form wurde am 11.10.2017 gegründet. Von 2001-2017 stand die Arbeit als Projekt zuerst als Privatinitiative und anschließend unter der Organisation und Aufsicht des CVJM Kohlberg e.V..
Asha21 ist unter folgender Anschrift erreichbar:

Asha21 e.V.
Im Käppele 5
72664 Kohlberg
Tel.: 07025/841654
office@asha21.org
www.asha21.org

2. Satzung

Die Satzung von Asha21 e.V. kann auf unserer Website unter „Satzung“ eingesehen und heruntergeladen werden.

3. Freistellungsbescheid

Der Verein wurde vom Finanzamt Nürtingen als gemeinnützige Körperschaft anerkannt. Der aktuelle Freistellungsbescheid wurde am 09.01.2018 ausgestellt.

4. Name und Funktion der Entscheidungsträger

Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.
Vorsitzender: Oliver Keppeler
Stellv. Vorsitzender: Kaleb Budnik
Kassenwart: Timo Wessels
Schriftführerin: Ulrike Keppeler
Beisitzerin, Patenschaften: Sophie Budnik
Beisitzer: Benedikt Pfeifer

5. Berichte über die Tätigkeiten

Seit dem Jahr 2018 veröffentlicht Asha21 e.V. einen Jahresbericht, in dem berichtet wird, wie und wo Asha21 in den Einsatzländern tätig geworden ist. Es wird ebenso über die erhaltenen Spenden sowie die Mittelverwendung in den einzelnen Projekten berichtet.

Jahresbericht 2020

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2018

6. Personalstruktur

Überwiegend arbeiten alle Mitglieder von Asha21 e.V. ehrenamtlich. Eine Person ist auf Minijob-Basis (450€) angestellt.
Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Oliver Keppeler, stellv. Vorsitzendem Kaleb Budnik und dem Kassenwart Timo Wessels.

7. Mittelherkunft

Die Spendeneinnahmen im Jahr 2020 beliefen sich auf rund 234.249,55€ und setzen sich aus freien Spenden und zweckgebundenen Spenden. Detaillierte Informationen finden sich im Jahresbericht 2020.

8. Mittelverwendung

Die Projektausgaben im Jahr 2020 betrugen 215.957,97 € und wurden im Bereich folgender Projekte getätigt: Kinderhäuser, Nothilfe, Lebensmittelpakete, medizinische Versorgung. Ausführliche Informationen zum Einsatz der Spendengelder für die einzelnen Projekte finden sich im Jahresbericht 2020.

9. Gesellschaftliche Verbundenheit

Eine gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten besteht nicht.

10. Juristische Personen mit Zuwendungen von über 10% des Jahresbudgets

Regelmäßige Zuwendungen juristischer Personen, die mehr als 10% des Jahresbudgets ausmachen, gibt es nicht.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close