Jetzt mitmachen und Gutes tun!

Die Gemeinde Kohlberg und Asha21 sammeln für die Menschen in der Ukraine. Hunderttausende sind auf der Flucht, die Angst ist groß. Die Not wird immer größer, hier wollen wir gezielt helfen. Es werden besonders Lebensmittel- und Hygienepakete für die Versorgung der Menschen benötigt. Wenn möglich, werden diese in die Ukraine gebracht um den Opfern des Kriegs inmitten des Kriegs zu helfen.

Die Aktion findet unter der Schirmherrschaft von Kohlbergs Bürgermeister Rainer Taigel statt.

Sammelaktion in der Kohlberger Kelter:

› Samstag, 05.03.2022, 09-13 Uhr
› Mittwoch, 09.03.2022, 17-20 Uhr
› Samstag, 12.03.2022, 09-13 Uhr

In Zusammenarbeit mit:

Was wird benötigt?

Damit werden die Transporte in die Ukraine finanziert und auch vor Ort Lebensmittel für die Geflüchteten gekauft.

  1. Lebensmittelpakete: „Sattmacher XXL“ oder „Sattmacher“
  2. Pakete mit Hygieneartikeln: „Saubermacher“
  3. Gut erhaltene Matratzen (in Folie eingepackt)
  4. Gut erhaltene Bettdecken, Federbetten und Kissen (beschriftet und in stabilen Plastiksäcken verpackt)
  5. Bettbezüge und Leintücher (in beschrifteten Kartons)
  6. Verbandsmaterial, Pflaster, etc. (ABER: keine Medikamente)
  7. Windeln für Kinder und Erwachsene

Wenn du an mehr Bananen- oder Weinkartons kommst, als du selber füllen kannst, dann bring auch diese gerne zu unserer Sammelstelle! Soweit möglich werden wir versuchen diese zu befüllen bzw. können sie an Menschen weitergeben, denen noch Kartons fehlen.

Teilen, verbreiten, darüber reden!

Teilen, verbreiten, darüber reden!

Du kannst die Ukraine Nothilfe auch unterstützen, wenn du die Aktion teilst und in deinem Bekanntenkreis verbreitest. Wir erleben, dass viele Menschen gerne helfen wollen und nur nicht wissen wo. Das kann sich mit dir ändern! :-)

Vielen Dank für deine Unterstützung!

VERÄNDERE HEUTE EIN LEBEN

Solange es Armut und Ungerechtigkeit gibt, kann sich keiner von uns ausruhen. Es braucht nicht viel um ein Leben nachhaltig zu verändern.

Kontaktiere uns heute und mache einen Unterschied für Kinder, die am Rand der Gesellschaft stehen.

MITHELFEN
SPENDEN