Newsletter No. 15

Liebe Unterstützer, Paten und Freunde von Asha21,

noch immer beeinflusst C19 auch unsere Arbeit bei Asha21 stark. Reisen wurden abgesagt, viele Hilfsanfragen aus unseren Projektländern erreichen uns, zahlreiche Veranstaltungen (auf denen wir uns vorstellen/präsentieren wollten, bzw. die Spenden für uns sammeln wollten) finden nicht statt, …

Trotzdem blicken wir voll Dankbarkeit auf die letzten Wochen und Monate zurück und staunen, wie viel Geld wir dank eurer Hilfe weitergeben konnten.

Absolut begeistert sind wir vom Ergebnis der Asha21 Laufaktion. In 4 Wochen waren 41 TeilnehmerInnen am Start und sind gelaufen, gewalked oder gewandert.

Insgesamt wurden 2973 km zurückgelegt…WOW!
Es wurden tatsächlich ziemlich genau 20.000 € erlaufen!

Was für ein großartiges Ergebnis, wir sind überwältigt! Mit diesem Geld konnten wir direkt den Menschen in Nepal und Uganda helfen.

Vielen, vielen Dank allen TeilnehmerInnen und alle Sponsoren für diese tolle Unterstützung! Da es großen Spaß gemacht hat und auch die Herausforderungen in unseren Projekten in den nächsten Wochen und Monaten nicht abnehmen werden haben wir uns eine weitere Aktion ausgedacht:

Die Asha21-Rad-Aktion

Auf vielfache Nachfrage gibt es für alle Rad-Begeisterten unter euch die Asha21 Radaktion ☺

Hast du Lust dabei zu sein… dann melde dich gerne hier an. Wir freuen uns auf dich!

Soweit heute einmal die News…Grund zur Freude und Dankbarkeit.

Viele liebe Grüße! Be blessed!

Oliver Keppeler

Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert (Gustav Werner)

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close