SONDER-Newsletter No. 8

Liebe Unterstützer, Paten und Freunde von Asha21,

leider erreichen uns aus Nepal momentan nicht sehr positive Nachrichten. Der Monsun ist in diesem Jahr noch viel heftiger als sonst, nach mehr als 7 Tagen Dauerregen ist die Zerstörung groß.

Hochwasser, Schlammlawinen, zerstörte Häuser und Ernten, kaputte Straßen und Wege, …viele Menschen sind betroffen. In zahlreichen Gegenden gibt es kaum mehr Trinkwasser, die Vorräte wurden weggeschwemmt…die Menschen haben nichts mehr. Viele Häuser wurden weggeschwemmt oder unter Schlammlawinen begraben.

Wir möchten in dieser Situation helfen und die Menschen vor Ort unterstützen.

Im ersten Schritt organisieren wir in enger Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern vor Ort eine Soforthilfe, um den betroffenen Menschen sauberes Trinkwasser, Nahrungsmittel, Medizin, Kleidung, …. zur Verfügung zu stellen.

Im zweiten Schritt wollen wir beim Wiederaufbau von zerstörten Häusern und Existenzen helfen und somit zumindest einigen betroffenen Familien eine langfristige Perspektive geben. Gerade herrscht in vielen Gegenden und Dörfern noch immer das Chaos und die Menschen sind mit ersten Aufräumarbeiten beschäftigt. Erst nach und nach wird sich das ganze Ausmaß der Zerstörung zeigen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wer den Menschen in Nepal in dieser Notlage helfen kann und möchte, darf diese gerne unter folgender Bankverbindung tun:
Asha21 e.V.
KSK Reutlingen
IBAN: DE10 6405 0000 0100 1110 02
BIC: SOLADES1REU
Verwendungszweck: Fluthilfe

Vielen Dank bereits jetzt!
Be blessed!

Oli Keppeler

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close